Spectorsoft nimmt App zur Android Überwachung vom Markt

Unser Partner Spectorsoft USA – nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer im Bereich Monitoring-Software – hat heute überraschend seine Android-Überwachungssoftware eBlaster Mobile Android vom Markt genommen.

Zuerst wurde dieser Schritt mit Datenschutzgründen und einer mangelnden Nachfrage bezüglich Monitoring-Software für Handys begründet.

Später waren es „Gerichtsverfahren in den USA wegen dem zweckwidrigen Einsatz dieser Art Software“.

Beide Begründungen sind nicht nachvollziehbar.

1. jede Software von Spectorsoft kann missbräuchlich verwendet werden und Hinweise auf die rechtliche Lage in Lizenzbedingungen und Webseiten werden oft nicht beachtet. Dann macht sich der Anwender strafbar, aber nicht der Hersteller.

2. Apps zur Überwachung von Android-Handys und iPhones boomen.


Warum lässt sich also Spectorsoft dieses Geschäft entgehen?

Wir vertreiben die Spectorsoft-Produkte seit nunmehr 13 Jahren. Spectorsoft hat sich niemals von gerichtlichen Androhungen beeindrucken lassen. Im Gegenteil: „bad news are good news“, war immer die Devise.

Was Spectorsoft zu diesem Schritt bewogen hat ist also völlig unklar. Aber die Meldungen aus den USA in den letzten Tagen bez. Monitoring-Software scheint zu zeigen, dass man dort massiv gegen Monitoring-Software – insbesondere für Handys – vorgeht: FBI verhaftet StealthGenie-CEO und nimmt Webseite vom Netz und EFF warnt vor dem Einsatz von ComputerCop.

Unsere eBlaster Mobile Kunden erhalten natürlich weiterhin Support bis zum Ablauf der Ultimate Care Pakete. Ob es noch Updates geben wird ist unklar, denn diesbezüglich hat sich Spectorsoft noch nicht geäußert. Eine offizielle Stellungnahme von Spectorsoft liegt zur Zeit auch nicht vor. Auf dem Twitter-Channel oder der Facebook-Seite von Spectorsoft findet sich ebenfalls nichts dazu.

Gold-Partner von Spectorsoft seit 2001

Wir sind deutscher Gold-Partner von Spectorsoft USA seit 2001 Spectorsoft Authorized Reseller

0

You must be logged in to post a comment.