ProtectCom beendet Zusammenarbeit mit Veriato-Spectorsoft

ProtectCom beendet Zusammenarbeit mit Veriato/SpectorsoftVölklingen, 24. September 2018 – Die seit 2001 bestehende Cooperation mit dem US-Unternehmen Veriato (ehemals Spectorsoft) wird zum 01.10.2018 aufgekündigt, teilte ProtectCom mit.

Als Grund für das Aus sind neben datenschutzrechtlichen Aspekten unterschiedliche Auffassungen von Support und Qualität der Veriato Monitoring-Lösungen. Diese entsprechen nicht mehr den Qualitätsanforderungen seitens ProtectCom.

ProtectCom gibt bekannt, dass zu deren bereits bestehenden Monitoring-Software für Endanwender (Eltern, kleine Unternehmen) nun auch eine Monitoring-Software für mittlere und große Unternehmen entwickelt wird. „ProtectCom denkt, dass es Zeit ist, eine diesbezügliche Entwicklung unabhängig von Veriato voranzutreiben“, so die ProtectCom Geschäftsführung.

Nach dem 01.10.2018 können ProtectCom Kunden von Veriato Produkten direkt mit dem Hersteller kommunizieren.

Zum Unternehmen ProtectCom GmbH:
ProtectCom GmbH ist spezialisiert auf digitale Überwachungstechnik mit Schwerpunkt Monitoring Software. Seit 1999 realisiert ProtectCom individuelle Softwarelösungen zur Sicherung sensibler Datenbestände für Unternehmen, Banken, staatliche Einrichtungen, Schulen, Behörden und anspruchsvolle Privatkunden. Die ProtectCom Produkte werden in über 80 Ländern erfolgreich eingesetzt.

Pressekontakt:
ProtectCom GmbH
Michael Berg
Püttlinger Str. 39
66333 Völklingen
+49-(0)6898-9443999
https://www.protectcom.de
presse@protectcom.de

0